SpatialEnergyPlan

Spatial Energy Planning for Heat Transition

Programm / Ausschreibung Energieforschung (e!MISSION), Vorzeigeregion Energie, Vorzeigeregion Energie 2017 Status laufend
Projektstart 01.06.2018 Projektende 31.05.2021
Zeitraum 2018 - 2021 Projektlaufzeit 36 Monate
Keywords Energieraumplanung; Wärmewende; räumliche Energieplanung; GIS; Planungsprozesse

Projektbeschreibung

Ziel dieses Projektes die die Entwicklung aller notwendigen Grundlagen für effektive Energieraumplanung als Instrument zur Forcierung der Wärmewende. Durch die Kombination verschiedener Disziplinen (GIS, Wärmetechnik, öffentliche Verwaltung) werden Tools und Prozesse zur Forcierung und Optimierung der Integration von Erneuerbaren Energieträgern in die existierende Wärmeversorgungsinfrastruktur entwickelt. GIS-basierte Web-Applikationen mit allen relevanten Analysefunktionen werden im Projekt entwickelt und stehen für die Unterstützung optimierter Investitionsentscheidungen über wirtschaftlich und ökologisch vorteilhafte Wärmeversorgungslösungen unter Berücksichtigung räumlicher Aspekte bereit.

Abstract

The goal of this project is to develop the necessary fundamentals for an optimized inte-gration of RES into the existing heat infrastructure by spatial energy planning (SEP) - a combination of several disciplines (geo-information science, thermal engineering, public administration). Integrated heat map web applications (IHM) with relevant analysis features will be ready to use, and herby support optimized investment decisions about economically and ecologically beneficial heat supply solutions on a spatial level.