IEA DHC Annex TS3

IEA DHC „Fernwärme und –Kälte inclusive Kraft-Wärme-Kopplung” Annex TS3: Hybride Energie-Netze Working Phase

Programm / Ausschreibung IEA, IEA, IEA Ausschreibung 2019 - Bmvit Status laufend
Projektstart 01.11.2019 Projektende 30.11.2021
Zeitraum 2019 - 2021 Projektlaufzeit 25 Monate
Keywords Systemintegration, Sektorenkopplung, Power-to-heat, KWK

Projektbeschreibung

Eine weitgehende Integration der unterschiedlichen Energiedomänen, insbesondere des Strom-, des Fernwärme/Kälte- und des Gasnetzes, auch als hybride Energiesysteme bezeichnet, ist ein Schlüsselelement der Dekarbonisierung des Energiesystems. Ziel des IEA DHC Annex TS3 ist es, die Potentiale von Fernwärme- und Fernkältenetzen innerhalb eines hybriden Energiesystems her-auszustreichen und gleichzeitig die Herausforderungen zu adressieren. Ziel des gegenständlichen Projektes ist die Beteiligung an der Working-Phase des Annexes. Als Ergebnisse werden erwartet: Die Analyse von relevanten Technologien und Synergiepotentialen, die Bewertung von Tools und Methoden, die Analyse internationaler Fallbeispiele sowie die Entwicklung von Geschäftsmodellen, geeigneten rechtliche Rahmenbedingungen und politischen Instrumenten.

Abstract

An extensive integration of the different energy domains, in particular electricity, district heat/cooling and gas networks, also known as hybrid energy systems, is a key element in the decarbonisation of the energy system. The aim of the IEA DHC Annex TS3 is to highlight the potential of district heating and cooling networks within a hybrid energy system and to address the challenges at the same time. The aim of this project is to participate in the working phase of the Annex. The results are expected: The analysis of relevant technologies and synergy potentials, the evaluation of tools and methods, the analysis of international case studies as well as the development of business models, suitable legal frameworks and political instruments.