Zum Inhalt

nast consulting ZT GmbH

nast consulting ZT GmbH

Wien,Neubau
Wien
ÖSTERREICH
Partnerkategorie unternehmerisch tätig

Projektbeteiligungen

Als Koordinator

DVS INFO

abgeschlossen 2015-2017
Dynamisches Verkehrssicherheits- und -informationsmanagementsystem
Im Rahmen der verfügbaren Ressourcen werden innovative Lösungsbeiträge zur Sicherstellung der Mobilität und Verringerung der negativen Auswirkungen des Verkehrs erarbeitet. Der Fokus des vorliegenden Projekts liegt bei der Unterstützung von Verkehrsinfrastrukturbetreibern und Verkehrsmanagementzentralen…

Outside-the-box

laufend 2023-2025
White Label Paketboxen und Mobilitätsstationen als Transformatoren der städtischen Personen- und Gütermobilität
Eine klimaneutrale urbane Mobilität wird nur durch eine enge Verzahnung der Personen- und Gütermobilität gewährleistet. Für die Personenmobilität sind resiliente Verkehrssysteme, insbesondere Maßnahmen zur besseren Nutzung der Shared Mobility zu fördern, um eine Zunahme ökologisch verträglicher Wegeketten…

SAFETy

abgeschlossen 2017-2018
Sicherheit und Akustik für den Trenninselspitz
Autobahn- und Betriebsausfahrten sowie Parkplatzeinfahrten stellen hinsichtlich Lärmschutz, Übersichtlichkeit und Verkehrssicherheit neuralgische Punkte im ASFINAG Netz dar. Verkehrssicherheitsprobleme ergeben sich vor allem aufgrund von Reaktionsfehlern von AutofahrerInnen aufgrund zu geringer Aufmerksamkeit…

VLSA 2.0

abgeschlossen 2022-2024
Situationsgerechte Leistungsfähigkeit von Verkehrslichtsignalanlagen
Im Rahmen des Projekts wird ein neues Berechnungsverfahren für Leistungsfähigkeitsberechnungen von Verkehrslichtsignalanlagen (VLSA) entwickelt. Weiters wird ein Richtlinienentwurf für die RVS 05.04.32 unter Einbeziehung aktualisierter Parameter erarbeitet. Stakeholder Anforderungen (siehe LOI) werden…

Terminal 4.0

abgeschlossen 2017-2018
Verknüpfung von Datenquellen zur Entwicklung des Terminals 4.0
Mit der Umstellung auf Logistik 4.0 sind an bestehenden multimodalen Umschlagterminals wesentliche Adaptierungen erforderlich. Dies stellt für historisch gewachsene Terminals eine große Herausforderung dar, derzeit sind bestenfalls in Teilbereichen automatische Abläufe realisiert. Neben diesen Umstellungserfordernissen…

INTERACT

abgeschlossen 2016-2017
Interaktion von automatisierten Fahrzeugen und der intelligenten Straße unter realen Umweltbedingungen
Der künftige Einsatz automatisierter Fahrzeuge im Straßenverkehr (vorerst auf Autobahnen und Schnellstraßen, danach auf angrenzenden Landesstraßen) wird mittel- bis langfristig große Auswirkungen auf die Verkehrsinfrastruktur haben. Im Rahmen von INTERACT werden durch ein interdisziplinär aufgestelltes…

Als Partner

EcoMove

abgeschlossen 2018-2021
Wissensbasierte Plattform zur Vorhersage von Mobilitätsengpässen und Förderung nachhaltiger Verhaltensänderungen
Planung, Beobachtung und Steuerung urbaner Mobilität wird aufgrund zunehmender Verstädterung, vielfältiger Mobilitätsangebote und steigender Anforderungen der NutzerInnen komplexer. Integrierte Information über Kapazitätsengpässe der Verkehrsinfrastruktur in Kombination mit aktuellen und zukünftigen…

PLOGchain

abgeschlossen 2018
Blockchain-Technologien im Bereich der Personen- und Gütermobilität – Anwendungsmöglichkeiten und Forschungspotentiale
Unter einer Blockchain wird eine innovative IT-Lösung verstanden, deren Besonderheit der Widerstand gegen nachträgliche Manipulation ist. Die Funktionsweise ähnelt dem Prinzip der Buchführung, indem durch eine dezentrale und verteilte Datenhaltung eine Manipulation an einer einzigen Stelle ausgeschlossen…

KI.M

laufend 2023-2026
KI-basierte Entscheidungsplattform für klimaneutrale urbane Mobilität
Der digitale Wandel führt zu grundlegenden Veränderungen der urbanen Mobilität. Um diesen Wandel in verkehrsträgerübergreifenden Planungs- und Steuerungsprozessen zeitnahe berücksichtigen zu können, bietet KI.M Zugang zu relevanten Daten und Schnittstellen im Sinne einer digitalen Grundversorgung für…

FireWISE

laufend 2024-2025
FireWISE: Wissensmanagement für Mensch und Maschine der österreichischen Feuerwehr
Technische Innovationen im Bereich der Feuerwehrtechnik führen zu neuen oder verbesserten Einsatzmitteln und Prozessen für die Gefahrenabwehr und zu einem vermehrten Einsatz von Maschinen (z.B. Drohnen in der Lageerkundung). Angesichts dieser Entwicklung sind Einsatzkräfte zunehmend gefordert, einen…

SIMPLE

abgeschlossen 2017-2018
Simulations- und Planungstool für Kapazitätsplanungen von Eisenbahnen im Personenverkehr am Beispiel des Hbf. Wien
Kapazitätsplanungen weisen bei Eisenbahnverkehrsknoten aufgrund der verschiedenartigen Anforderungen und Eingangsparameter wie z.B. unterschiedliche Züge, zeitliche Lage, Behandlungsprozesse und (nicht) vorhersehbare Störungen hohe Anforderungen an die Planung auf. In diesem Kontext weist der Hauptbahnhof…

Conversion

abgeschlossen 2021
Chancen für die Transformation des Mobilitätssystems
Das Mobilitätssystem soll künftig eine diskriminierungsfreie und umweltfreundliche Mobilität für alle NutzerInnen ermöglichen. Dafür ist ein Matching-Prozess zwischen - langfristigen Änderungen im Mobilitätsverhalten (teilweise bedingt durch die Covid-19-Krise), - Änderungen der Verkehrsnachfrage (Änderungen…