Zum Inhalt

BIOCOOL

Bio-inspirierte Oberflächen zur Verdunstungskühlung von Gebäudehüllen

Programm / Ausschreibung ENERGIE DER ZUKUNFT, SdZ, SdZ 8. Ausschreibung 2020 Status laufend
Projektstart 01.10.2021 Projektende 30.09.2022
Zeitraum 2021 - 2022 Projektlaufzeit 12 Monate
Keywords bionic, sustainability, energy, urban cooling

Projektbeschreibung

Ausgangssituation, Problematik und Motivation zur Durchführung des F&E-Projekts
Klimawandel
Kühlbedarf in der gebauten Umwelt
Gemässigte Klimazone
Globaler Bedarf
Bioinspiration als Innovationsmethode
Passives und Low-Tech System
Nachhaltige Materialien
Kühlfassaden
Ziele und Innovationsgehalt gegenüber dem Stand der Technik / Stand des Wissens
Übersetzung von Form-Funktionszusammenhang
Energieeffizienz
Passives und Low-Tech System
Gebäudehülle als Energieträger
Globale Anwendung
Angestrebte Ergebnisse und Erkenntnisse
Marktsondierung und Stakeholder feedback
Erfahrung mit der Übertragung in 3D und Formbildung
keramischen porösen Materialien
Erstellung von ersten Protoypen
Erste qualitative Ergebnisse als proof-of-concept
Abschätzung der Vorteile für Gebäude und Stadtraum
Konzepte zur Systemintegration, Anforderung and Gebäude
Abschätzung der Verwertbarkeit (ökonomisches Potenzial, Patentierung)

Abstract

Initial situation, problem and motivation to carry out the R&D project
Climate change
Cooling requirement in the built environment
Moderate climate zone
Global need
Bio-inspiration as an innovation method
Passive and low-tech system
Sustainable materials
Cooling facades
Goals and innovative content compared to the state of the art / state of knowledge
Translation of form-function context
Energy efficiency
Passive and low-tech system
Building envelope as an energy source
Global application
Desired results and findings
Market exploration and stakeholder feedback
Experience with 3D rendering and shaping
ceramic porous materials
Creation of the first prototypes
First qualitative results as proof-of-concept
Assessment of the advantages for buildings and urban space
Concepts for system integration, requirements and buildings
Assessment of usability (economic potential, patenting)