Zum Inhalt

IoT-2-IOTA

Sichere und innovative IOTA Blockchain-basierte IoT Plattform für M2M Anwendungen

Programm / Ausschreibung BASIS, Basisprogramm, Budgetjahr 2021 Status laufend
Projektstart 01.08.2021 Projektende 31.07.2022
Zeitraum 2021 - 2022 Projektlaufzeit 12 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

Das oö. StartUp Autonoma GmbH soll Anfang 2021 in Linz gegründet werden, um neue, innovative Lösungen im IoT-Umfeld zu entwickeln. Dabei sollen die Möglichkeiten der blockchain IOTA optimal genützt und diese für industrielle und gewerbliche Anwendungen weiterentwickelt werden.
Seit 2018 wird die Basis der Autonoma Plattform von Florian Bauernfeind und Florian Haslhofer, beide Software Developer, entwickelt. Dies basiert auf Erfahrungen der gemeinsamen Zeit beim IoT Startup Linemetrics und Arbeitgebern wie TGW, KTM und Rubble Master. Seit 2020 wirkt David Gumpinger (geschäftliche und operative Tätigkeiten) am Startup mit. Gemeinsam wurde Mitte 2020 eine IoT-Plattform mit Fokus auf die IOTA Technologie konzipiert und daraus der Plan zur Unternehmensgründung der Autonoma GmbH geboren.
Das Team bringt Knowhow in den Bereichen Softwareentwicklung, Informationstechnologie, Mechatronik, Teamleitung, der systematischen Geschäftsmodell- & Unternehmensentwicklung sowie Marketing & Vertrieb ein. Berufliche Erfahrungen sammelten die Gründer in namhaften Unternehmen wie Pöttinger, MIBA, TGW, Rubblemaster, Linemetrics, KTM, usw.
Ein erster MVP für die IoT Plattform besteht bereits und wird von ersten Testkunden evaluiert. Mit dem gegenständlichen IoT-2-IOTA Projekt wollen wir nun gemeinsam mit dem Austrian Blockchain Center (ABC) neue, innovative Lösungen auf Basis der Blockchain IOTA entwickeln und in die IoT Plattform integrieren.
Das Ziel ist eine low-code Plattform mit einem plug & play Ökosystem für die einfache Anbindung von Geräten, Sensoren und Kommunikationsprotokollen. Darauf aufbauend werden Blockchain-Services, wie Erstellen von Smart Contracts oder Streamen von unveränderbaren Daten, angeboten. Dadurch ist es Industrieunternehmen sehr einfach möglich neue IoT- und Industrie4.0 Geschäftsmodelle zu erarbeiten und effizient zu betreiben.
Im Zuge eines F&E-Projektes soll gemeinsam mit dem Forschungspartner ABC Research eine innovative, sichere und praxistaugliche IoT-Plattform auf Basis der Blockchain IOTA 2.0 prototypisch entwickelt, getestet und optimiert werden.
Durch dieses Projekt soll es unseren Kunden (Unternehmen und innovativen Entwicklern) ermöglicht werden, neue Services und Produkt für die M2M-economy sowie innovative Geschäftsmodelle betreiben können. Mit einfachster Benutzbarkeit, geführten Prozessen (Schritt-für-Schritt Anleitungen) und damit geringstem notwendigen Fachwissen der Nutzer, will Autonoma innovative, sichere und transparente Produkte und Services „ermöglichen“. Der Einsatz der IOTA Blockchain Technologie soll unseren Kunden - trotz Fachkräftemangels - damit zahlreiche IoT-Use Cases leicht zugänglich machen und bisherige Hemmnisse abbauen.