Fit for Fleischtech

sensorische & hygienisch-mikrobiologischen Methoden inkl. neuer Verarbeitungs- und Haltbarmachungsverfahren

Programm / Ausschreibung FoKo, Qualifizierungsseminare, Qualifizierungsseminare 5. AS Status abgeschlossen
Projektstart 01.01.2019 Projektende 30.06.2019
Zeitraum 2019 - 2019 Projektlaufzeit 6 Monate
Keywords Fleischtechnologie, Qualitätssicherung, Sensorik, Produktentwicklung, Produktion

Projektbeschreibung

Der starke Trend zu frischen Fertiggerichten, die hohen Qualitätsanforderungen und die neuen Verarbeitungs- und Haltbarmachungsverfahren sind Herausforderungen denen sich insbesondere die KMUs in der Fleischbranche stellen müssen. Zahlreiche Unternehmen erkennen zwar die Bedeutung der steigenden Anforderungen in der Fleischbranche, können jedoch die Chancen und Möglichkeiten im jeweiligen Unternehmenskontext oftmals nicht erkennen. Grundlegendes Ziel ist es daher, die Forschungs- und Entwicklungskompetenz der UnternehmenspartnerInnen hinsichtlich Herausforderungen im Bereich Sensorik, Mikrobiologie & Hygienic Design inkl. der neuen Verarbeitungs- und Haltbarmachungsverfahren auszubauen und zu stärken, wobei im Rahmen des Projektes die Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen und den beteiligten Forschungseinrichtungen initiiert und gefördert, als auch der Wissensaustausch in beide Richtungen intensiviert wird. Genau an diesem Qualifizierungsbedarf der Unternehmen setzt das Qualifizierungsseminar „Fit for Fleischtech“ an. Es verfolgt das Ziel in den teilnehmenden Unternehmen die Innovationskompetenz zu erhöhen und die geschulten Kompetenzen und Fähigkeiten konkret im Unternehmen anzuwenden und umzusetzen, um in weiterer Folge innovative Lösungen zu generieren und sich vom Mitbewerber abzuheben.