BewehrtePacklagenKon

Entwicklung einer Faser-Bindemittel-Packlagenkonstruktion zur Ressourcenminimierung bei Bodenstabilisierungen

Programm / Ausschreibung COIN, Kooperation und Netzwerke, IraSME 21. Ausschreibung Status abgeschlossen
Projektstart 01.07.2018 Projektende 31.05.2021
Zeitraum 2018 - 2021 Projektlaufzeit 35 Monate
Keywords Faser-Bindemittel-Packlagen-Verbund, Bodenstabilisierung, Verkehrswegebau

Projektbeschreibung

Das Thema des vorliegenden Forschungsvorhabens „Entwicklung einer Faser-Bindemittel-Packlagenverbund-Konstruktion zur Ressourcenminimierung bei Bodenstabilisierungen und ungebundenen Strukturen im Verkehrswegebau“ zielt auf einen Bereich urbaner Infrastrukturen mit großem Innovationspotential zur Ressourcen- und Energieeinsparung – dem nachhaltigen Bau von Verkehrswegen. Straßen und Bahndämme müssen, durch immer höhere dynamische und zyklische Belastungen, mit immer größeren verfestigten Bodentragschichten oder –vergütungen konzipiert werden, welche kontinuierlich sich wiederholenden Be- und Entlastungen ausgesetzt sind. Damit die Verkehrswege den dauerhaften zyklischen Belastungen standhalten und nur geringe elastische Deformationen während der hochdynamischen Belastung auftreten, müssen in den Bodentrag- und Bodenverbesserungsschichten die auftretenden Belastungen aufgenommen und in den Untergrund abgeleitet werden.