e-WALK

Erfassung von Wirkungspotenzialen der Alltagsnutzung von elektrischen Kleinstfahrzeugen für FußgängerInnen

Programm / Ausschreibung Mobilität der Zukunft, Mobilität der Zukunft, MdZ - 9. Ausschreibung (2017) FFT&PM Status laufend
Projektstart 01.03.2018 Projektende 28.02.2021
Zeitraum 2018 - 2021 Projektlaufzeit 36 Monate
Keywords e-Kleinstfahrzeuge; erste und letzte Meile; e-Mobilität; Wirkungsabschätzung; Verlagerungspotenzial

Projektbeschreibung

Im Rahmen des Projekts sollen Strategien für eine nachhaltige, regionale und sichere Mobilität aufgezeigt werden, die es der lokalen Bevölkerung ermöglichen, die „erste und letzte Meile“ ihres Alltagsweges mit e-Kleinstfahrzeugen in Kombination mit dem ÖV ohne eigenen Pkw zurückzulegen. Dabei soll mittels Potenzialanalyse der Bedarf von angebotsseitigen und nutzerseitigen Anforderungen erhoben und themenbezogen zusammengeführt werden. Die Entwicklung von Umsetzungskonzepten in Form einer Road Map ist als Entscheidungsgrundlage konzipiert und soll wesentliche zukünftige Weichenstellungen für die regionale Entwicklung gewährleisten.

Abstract

The project aims to identify strategies for a sustainable, regional and safe mobility. Thereby, the local population shall be enabled to travel the "first and last mile" of their everyday routes with e-micro-vehicles in combination with public transport. Therefore, the demand for supply-side and user-specific requirements is collected and consolidated by means of potential analysis. The deduction of implementation concepts as a road map is designed as a basis for decision-making, which is intended to ensure essential new directions for regional development.