DeliveryOnDemand

Delivery On Demand

Programm / Ausschreibung Mobilität der Zukunft, Mobilität der Zukunft, MdZ - 7. Ausschreibung (2016) GM Status abgeschlossen
Projektstart 01.04.2017 Projektende 31.03.2019
Zeitraum 2017 - 2019 Projektlaufzeit 24 Monate
Keywords Paketdienst Lieferservice Zustellkonzept Last Mile Alternative Antriebe Elektromobilität

Projektbeschreibung

„Delivery On Demand“ denkt das traditionelle Auslieferkonzept der Paketdienste völlig neu: B2B-Kunden müssen von den Privat¬empfängern getrennt werden, damit auch Erstere von einer schnelleren Zustellung am Vormittag profitieren. Werden die B2C-Kunden am Nachmittag und Abend angefahren, können die nicht mehr ganz so vollen Touren flexibler auf Zeitfensteranforderungen und kurz¬fristige Umdisponierungen der Empfänger reagieren und zudem in der zweiten Auslieferwelle auch Same Day-Sendungen regionaler Versender mitnehmen. Zudem könnten - bedingt durch den systemimmanenten Nachladeprozess für die zweite Welle - auch Elektro¬fahrzeuge in überzeugender Art und Weise für die - primär innerstädtische - Zustellung zum Einsatz kommen.

Abstract

“Delivery On Demand” rethinks the traditional delivery process of the parcel services. B2B customers are separated from the private recipients, thus the former will benefit by a faster delivery in the morning. B2C customers will be serviced in the afternoon and evening hours, therefore the system can respond more flexibly to their time window requirements and short-term alterations. It will also be able to include same day-shipments from regional shippers in the second wave-deliveries. Furthermore, due to the inherent reloading process for the second wave, electric vans can be convincingly integrated into the delivery process, primarily in urban areas.