Zum Inhalt

BraUn Manufacturing

Entwicklung einer BRAnchenUNabhängigen MaaS Lösung für die automatische Vergabe von Fertigungsaufträgen an KMUs

Programm / Ausschreibung BASIS, Basisprogramm, Budgetjahr 2021 Status laufend
Projektstart 02.08.2021 Projektende 01.08.2022
Zeitraum 2021 - 2022 Projektlaufzeit 13 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

Die sehr traditionell organisierte mittelständische Fertigungsindustrie in Europa sieht sich zusehends mit einer Generation konfrontiert, die in der Beschaffung digitale und transparente Prozesse fordert. Der kleinteilige und an der Fertigungsbranche orientierte Beschaffungsmarkt erhöht nicht nur die Komplexität für AuftraggeberInnen, sondern erschwert auch die Automatisierung von Prozessen.
Ziel des Projektes ist es, die aktuelle Situation des Beschaffungsmarktes durch eine branchenunabhängige und automatische Auftragsvergabe für mittelständische Betriebe deutlich zu vereinfachen und den Zugang zu existierenden Ressourcen zu ermöglichen. Dafür soll ein Prototyp entwickelt werden, mit dem eine digitale Beauftragung und Abwicklung von Fertigungsaufträgen über eine Plattform möglich wird. Als Voraussetzung für die Umsetzung dieser Produktlösung gelten folgende, zu entwickelnde Lösungen:
1) Eine Fertigungs-Semantik, welche eine automatische, treffsichere und branchenunabhängige Auftragsvergabe an Betriebe im Netzwerk ermöglicht, sowie die
2) Entwicklung eines Auswertungsmodells, welches technische sowie bedürfnisorientierte (z.B. ErstkundInnen versus StammkundInnen) Motive bei der Auftragsvergabe berücksichtigt.
Damit können AuftraggeberInnen erstmalig die Beschaffung ihrer (komplexen) Produkte an einem „Ort“ beauftragen.
Als Projektergebnis soll ein voll funktionierender und mit den Zielgruppen getesteter Prototyp mit folgenden Resultaten stehen:
• Mathematisches Modell zur Berechnung des Scores
• Datenmodell inklusive Semantik, unterschieden in BestandskundInnen und NeukundInnen
• Automatische Erfassung und Auswertung von Fertigungsaufträgen (Use Case Elektronikfertigung)