Digitalise

Ganzheitliche Digitalisierung von KMU´s

Programm / Ausschreibung FoKo, Qualifizierungsseminare, Qualifizierungsseminare 7. AS Status laufend
Projektstart 01.12.2020 Projektende 31.05.2021
Zeitraum 2020 - 2021 Projektlaufzeit 6 Monate
Keywords Digitaliserung, Homeoffice, Digital Marketing

Projektbeschreibung

Die Anpassung von internen und externen Unternehmensprozessen an die digitalen Möglichkeiten ist insbesondere für KMU´s eine Herausforderung. Die Frage, ob KMU`s die Digitalisierung nützen wollen, stellt sich aber gar nicht, es ist eine Notwendigkeit, um künftig wirtschaftlich bestehen zu können.
Das geplante Qualifizierungsseminar ist in zwei Teile mit insgesamt 5 Schulungstagen konzipiert. Im 1. Teil werden Sie in den Bereich der internen Digitalisierung eingeführt, und im 2. Teil erfahren Sie, wie mit digitalen Hilfsmittel Ihr Geschäftskonzept zum Geschäftskonzept 4.0 „upgraden“.

INTERNE ARBEITSWELTEN 4.0 – wie sich unsere (Arbeits-)Welt im (Home-)Office ändert
1. Einstieg in die Digitalisierung
Überblick in die Digitale Wirtschaft und Motivation zum Ausbau der Digitalisierung in Unternehmen. Neben Führung 4.0 und den Herausforderungen in der Führung in der digitalen Welt mit verteilten Arbeitsplätzen

2. arbeitsrechtliche Aspekte
Verteiltes Arbeiten im Home-, Mobile- oder regulären „Office“. Ist es überhaupt noch möglich das eigene (private) Notebook zuhause für die Arbeit zu verwenden? Welche Aspekte müssen bei der Arbeit außerhalb des Büros oder Geschäftsstätte beim Datenschutz & IT-Sicherheit berücksichtigt werden.

DAS UNTERNEHMEN IM WWW – Digital Marketing
3. E-Commerce und warum dazu nicht unbedingt ein eigener Onlineshop benötigt wird
Der „digitale Verkauf“ von Produkten und Dienstleistungen hat mehr Berührungspunkte als der tatsächliche „Kauf“. Viele stellen sich die Frage, ob es überhaupt möglich ist das eigene Geschäftskonzept zu digitalisieren. Was ist möglich und vor allem wie? Wie wird bezahlt und geliefert? Wie sollen Inhalte aufbereitet werden und wie wichtig ist das Smartphone im Onlinehandel wirklich? Der 4. Schulungstag schließt mit Best Practice und Fragen der Digitalisierung der eigenen Produkte und Dienstleistungen ab.

4. Digital Marketing
Wo sich E-Commerce mit dem Verkauf und dem elektronischen Verkaufsprozess beschäftigt hat, geht es im Digital Marketing um die elektronische Vermarktung im Internet, und der möglichen digitalen Berührungspunkte vom klassischen Newsletter bis zur modernen Social Media Plattform. Die TeilnehmerInnen erhalten den Detailinformationen zur Zielgruppenfindung im digitalen Verkaufsprozess und können anschließend wichtige Berührungspunkte in der Digital Customer Journey identifizieren und in deren digitalen Arbeitsprozesse integrieren.

5. Hands-on“ zur Konzeption und Umsetzung von digitalen Arbeitsweisen
Der Abschluss des Digitalisierungsworkshop erfolgt mit einer Prozessbeschreibung und Einführung von Tools und Anwendungen in die tägliche Arbeit der TeilnehmerInnen. So wird zB eine Dienstleistung oder Produkt des/der TeilnehmerIn gewählt, und es werden die Möglichkeiten des jeweiligen ausgewählten Beispiels an diesem Tag betrachtet um ein potentielles Konzept für die Umstellung auf einen digitalen Verkauf zu erleichtern bzw. vorzubereiten.