BlastIT

Erstellen einer Softwarelösung, die negative Auswirkungen von Gewinnungssprengungen reduziert.

Programm / Ausschreibung BASIS, Basisprogramm, Budgetjahr 2020 Status laufend
Projektstart 01.10.2020 Projektende 30.09.2021
Zeitraum 2020 - 2021 Projektlaufzeit 12 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

BlastIT ist eine Softwarelösung, die negative Auswirkungen von Gewinnungssprengungen reduziert. Drohnen dienen zur Datenerhebung und smarte Softwarekomponenten optimieren die Sprengarbeiten. Bessere Sprengungen benötigen weniger Energie und weniger Aufwand für die nachgeschalteten Arbeitsschritte wie Beräumen, Verführen oder Brechen.
BlastIT stellt eine neue Datenaustauschplattform inklusive Analyse von Schlüsselparametern zur Verfügung und schlägt eine systematische, reproduzierbare Prozedur zur Sprengoptimierung vor, die folgende Auswirkungen anstrebt:
* Reduktion des elektrischen Energiebedarfs um 15% (beim Brecher)
* Reduktion des Dieselbedarfs um 10% (leichteres Laden durch gleichförmiges Sprengergebnis)
* Reduktion CO2 Emissionen um 20% (weniger Bohren, effizienteres Sprengen)
Zielkunden sind Steinbrüche.