NIKE-SubMoveCon

Nachhaltige Interdisziplinarität bei Komplexen Einsätzen unter Tage - Subsurface Movement Control

Programm / Ausschreibung KIRAS, Kooperative F&E-Projekte, KIRAS Kooperative F&E-Projekte 2019 Status laufend
Projektstart 01.10.2020 Projektende 30.09.2022
Zeitraum 2020 - 2022 Projektlaufzeit 24 Monate
Keywords Untertage-Terrorsituationen, Multi-sensor Datenfusion und –analyse, Massenverhalten in Untertage-Krisensituationen, Sicherheits- und Risikomanagement, Datenmanagement und 3D-Lagebildgenerierung

Projektbeschreibung

Ziel von NIKE-SubMoveCon ist es, auf Basis eines multidisziplinären Ansatzes im Bereich der Sensorik, automatisationsgestützter multisensor Analysen, technischer Assistenzsysteme und Managementlösungen sowie sozialwissenschaftlichen Aspekten wesentliche Forschungs- und Entwicklungsergebnisse für die Unterstützung von Untertage-Terrorsituationen zu erarbeiten. Die angestrebten Projektergebnisse ermöglichen den Einsatz von intelligenten, mobilen und tragbaren multisensor Lösungen (optische-, thermale-, akustische Sensorik, Gas-Sensoren, etc.) unmittelbar Vorort und am Mann (Human Sensor), sowie die echtzeitnahe Generierung eines Gesamtlagenbildes. Auf Basis eines echtzeitnahen Lagebildes sowie technischer Assistenzsysteme für die unterschiedlichen Einsatzkräfte wird eine optimierte Einsatzführung ermöglicht und somit die Sicherheit der involvierten zivilen Personen als auch der Einsatzkräfte wesentlich erhöht.

Abstract

The aim of NIKE-SubMoveCon is the development of a multidisciplinary approach in the field of sensors, automation-based multisensor analyzes, technical assistance systems and management solutions as well as social science aspects to enable an innovative technical support of underground terror situations. The desired project results enable the use of intelligent, mobile and portable multisensor solutions (optical, thermal, acoustic sensors, gas sensors, etc.) directly on site and at the man (human sensor), as well as the real-time generation of an overall situation picture. Based on a real-time situation picture as well as technical assistance systems for the different emergency situations, an optimized operational management will enable to increase significantly the security of the involved civilians as well as the security forces.