SNAP

Social Network Asset Predictor

Programm / Ausschreibung Spin-off Fellowship, Spin-off Fellowship, 1. AS Spin Off Fellowship 2017 Status laufend
Projektstart 01.09.2019 Projektende 28.02.2021
Zeitraum 2019 - 2021 Projektlaufzeit 18 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

Motivation, Ziele und Vision

Soziale Netzwerke und alternative Daten sind im Begriff, die Finanzbranche nachhaltig zu verändern. Die Nachrichtendistribution wird durch Twitter radikal beschleunigt, während die Datenmengen für Menschen unüberschaubar werden. In Zeiten eines Hochfrequenzhandels ist die traditionelle Erschließung und Interpretation von Nachrichten nicht mehr zeitgemäß. Aus diesem Grund entwickeln wir ein vollautonomes System, das kritische Nachrichten erkennt und deren Auswirkungen antizipiert. Wir zeigen, wie Algorithmen Informationsvorsprung generieren können und wollen damit neue Maßstäbe in der Echtzeit-Nachrichtenverarbeitung setzen.

Produkt/Dienstleistung und dahinterliegende Technologie

Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung eines Frameworks zur Voraussage des Einflusses von Twitter-Nachrichten (Tweets) auf ausgewählte Finanzwerte. Das Framework namens SNAP (Social Network Asset Predictor) ist eine Kombination innovativer Methoden im Bereich der Datenverarbeitung und künstlichen Intelligenz (KI). Netzwerk-Analysen ermitteln Charakteristiken der Twitter-User, Sentiment-Analysen bewerten den Inhalt der Tweets während neuartige stochastische Prozesse Vorhersagen über deren Auswirkung am Markt treffen.

Usernutzen und erste Idee des Geschäftsmodells

„Alpha-Generierung durch Wissensvorsprung.“ Dieser Wissensvorsprung soll durch eine KI- gestützte Verarbeitung von Tweets erreicht und den Kunden bspw. über eine Echtzeit- Programmierschnittstelle, kurz API (Application Programming Interface) genannt, umgehend zur Verfügung gestellt werden. Die Auswertungen können von Investment-Gesellschaften autonom verwertet werden oder traditionellen Analysten als weitere Entscheidungsgrundlage dienen. Für den Bezug dieser Auswertungen ist eine monatliche Gebühr zu entrichten.

Adressierbarer Markt

Es gibt zwei parallele Verwertungskonzepte. Ersteres ist eine Echtzeit-API für High-Frequency- Händler, Family Offices, Investmentbanken, Wertpapierfirmen oder Fondsmanagement- Gesellschaften, welche in der Lage sind, SNAP-Auswertungen autonom in den Investmentprozess einfließen zu lassen.
Die zweite Lösung ist für Kunden gedacht, deren Infrastruktur noch nicht zur autonomen Signalverarbeitung ausgerichtet ist. Entscheidungsträger bekommen Desktop-Benachrichtigungen mit marktrelevanten Tweets, welche zum Beispiel den Grad der Nachrichtenverbreitung und der prognostizierten Absorption im Kurswert beinhalten, angeboten.