nexus framework

Entwicklung eines Framework für IoT Projekte

Programm / Ausschreibung BASIS, Basisprogramm, Budgetjahr 2019 Status laufend
Projektstart 01.06.2019 Projektende 30.11.2020
Zeitraum 2019 - 2020 Projektlaufzeit 18 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

Hard- und Softwareunternehmen stehen aktuell vor großen Herausforderungen. Durch die Digitalisierung von Wertscho¨pfungsketten und Trends wie dem Internet of Things (IoT) bzw. Industrie 4.0 steigt die Anzahl an vernetzten Devices rapide an. Ein wirtschaftlicher Mehrwert aus solchen Bestrebungen erfordert oft nicht nur die Vernetzung von Gera¨ten, sondern auch die Vernetzung von Unternehmen. Dafu¨r ist allerdings eine sichere und nachvollziehbare Mo¨glichkeit zum Datenaustausch notwendig. Erga¨nzend dazu haben viele Unternehmen keinen Zugriff auf die Codeebene der Hardware, die sie betreiben, und sind daher auf die Mo¨glichkeiten des Hardwareherstellers zur Datensammlung beschra¨nkt.

Im vorgestelltem Projekt bauen wir auf den aktuellen Möglichkeiten von Infrastructure-as-a-Service (IaaS) sowie Platform-as-a-Service (PaaS) auf und bieten unseren Kunden somit ein Framework welches gänzlich hardwareunabhängig ist und auch kein Management von (Server-)Infrastruktur und entsprechendes IT-Fachpersonal erfordert.

Die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) stellt Unternehmen zusa¨tzlich vor neue Herausforderungen beim Umgang mit Daten.

Um diesen Herausforderungen zu begegnen, möchte die Tributech Solutions GmbH ein Ökosystem entwickeln, bestehend aus einem IoT Software-Framework und einem angebundenen Datenmarktplatz mit standardisierten Kommerzialisierungsmethoden - namens “nexus”. Der Datenmarktplatz beinhaltet einen innovativen Ansatz zum Austausch und zur Vermarktung von Daten zwischen mehreren Stakeholdern, indem diesen die Nutzung der Daten ermöglicht wird, ohne jedoch die Datenhoheit aufgeben zu müssen. Auf diesem Wege soll die Kontrolle der eigenen Daten erhalten bleiben bei gleichzeitiger Reduzierung von Datenmonopolen.