DefDrone_3D

Entwicklung eines drohnenbasierten Monitoringsystems zur Erfassung von Verformungen an Dämmen und Böschungen

Programm / Ausschreibung BASIS, Basisprogramm, Budgetjahr 2018 Status laufend
Projektstart 01.08.2018 Projektende 31.07.2019
Zeitraum 2018 - 2019 Projektlaufzeit 12 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

Technisches Gesamtziel des Projekts ist die Entwicklung eines neuartigen drohnenbasierten Monitoringsystems zur Erfassung von 3D Verformungen an Dämmen (insb. Erddämmen im Bergbau), Böschungen u.ä. künstlichen oder natürlichen Objekten.
Im Projekt soll das Monitoringsystem spezifiziert und ein Prototyp geplant, entwickelt, implementiert und getestet werden.
Das System soll aus einer leistungsfähigen Drohne, geeigneten Aufnahmesensoren und einer Messplanungs-, Drohnensteuerungs- und Messdatenauswertesoftware bestehen.
Das Projekt wird als Kooperation mit dem Unternehmenspartner 3GSM GmbH durchgeführt und bildet den österreichischen Projektteil des gleichnamigen EUREKA-Projekts DefDrone_3D, in welchem weiters auch der chilenische Partner Geodata Andina S.A. mitwirkt.

Ziel und Beitrag von Geodata ZT GmbH im Projekt bilden Spezifikation und Design des Gesamtsystems, Evaluierung, Entwicklung bzw. Beschaffung einer Drohne, Aufnahmesensorik und sonstigen Bauteilen sowie die Durchführung und Auswertung von Testmessungen.