EOL Prüfsystem

Prüfsystem zur vollautomatischen Beurteilung der akustischen Eigenschaften von Bauteilen am Ende einer Produktionsstraße

Programm / Ausschreibung BASIS, Basisprogramm, Budgetjahr 2019 Status laufend
Projektstart 01.07.2018 Projektende 31.12.2019
Zeitraum 2018 - 2019 Projektlaufzeit 18 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

In der Automobilindustrie werden Miniaturantriebe zum Bewegen von z.B. Rückspiegeln oder von Klappen in den Klimaanlagen sowie von Stellmechanismen im Motorraum eingebaut. Einzelne dieser seriengefertigten Motoren fallen durch ein raues Geräusch auf, das insbesondere bei Premium-Marken nicht tolerierbar ist.

Ziel des Projekts ist es nun, ein innovatives, soft- und hardwaregestütztes System zu entwickeln, das es ermöglicht, fehlerhafte Bauteile eindeutig zu identifizieren und auszusondern. Dazu ist es erforderlich, zusätzlich zu den herkömmlichen, bestehenden Bewertungsalgorithmen, wie FFT und Ordnungsanalyse, spezielle Algorithmen für die Signalanalyse modulierender und tickender Signalanteile zu entwickeln. Ferner soll die ideale Position für die Signalabtastung eruiert werden.

Eingesetzt wird das Verfahren am Ende der Produktionsstraßen („End of Line“, daher "EOL-System"), wobei die erzeugten Produkte mittels eines innovativen Verfahrens aus Akustik und Schwingungstechnik auf Fehlerfreiheit und bestimmte Qualitätsmerkmale geprüft werden sollen.