SimpliCITY

SimpliCITY - Marketplace for user-centered sustainability services plattform

Programm / Ausschreibung ENERGIE DER ZUKUNFT, JPI Urban Europe, Joint Innovation Action 2017 Status laufend
Projektstart 01.10.2018 Projektende 31.03.2021
Zeitraum 2018 - 2021 Projektlaufzeit 29 Monate
Keywords Regional sustainability services; intelligent incentivisation platform, human-centered design, business model innovation, digital inclusion

Projektbeschreibung

In den letzten Jahrzehnten haben sich europäische Städte ehrgeizige Ziele für eine kohlenstoffarme Umwelt gesetzt, aber regionale Nachhaltigkeitsdienstleistungen (RSUS) haben keine ausreichend aktive Nutzerbasis. Nur 15% der Konsumenten berücksichtigen die Nachhaltigkeit beim Kauf und der "Rebound-Effekt" kann 80% erreichen. Im derzeitigen Tempo werden sich RSUS nicht zu nachhaltigen Geschäftsmodellen entwickeln, und die Anstrengungen der Städte reichen nicht aus, um die für 2050 gesetzten Ziele zu erreichen.
SimpliCITY will die digitalen Kompetenzen der städtischen Gemeinden in Salzburg, Uppsala und drei Nachfolgestädten im Sinne eines "Sustainable Lifestyle" stärken. Die Ziele von SimpliCITY sind: Steigerung der Sichtbarkeit regionaler Nachhaltigkeitsdienstleistungen aggregiert in einer neuen Plattform (1), Sensibilisierung und Schaffung einer Community mittels neu entwickelten Methoden und Werkzeugen zum Nudging einer Community für RSUS (2), sowie Initiierung und Förderung der internationalen Zusammenarbeit und des Wissenstransfers von Smart City Initiativen (3).
Das Projekt wird den Proof-of-Concept für einen replizierbaren "Online-Marktplatz" liefern, der RSUS aggregiert und die Bürger/innen durch Verhaltensanreize und spielerische Funktionen einbindet. Sie wird sich auf Dienstleistungen im Bereich der Fahrradmobilität, der lokalen Produktion und des Verbrauchs sowie der digitalen sozialen Integration konzentrieren. Bis zum Ende des Projekts wollen wir die Kundenbindung von RSUS in jeder Stadt um 15% erhöhen.

Abstract

In the past decades, European cities have set ambitious goals for low carbon transition, but regional sustainability services (RSUS) lack an active user base. Only 15% of consumers take sustainability into account during a purchase and "rebound effect" can reach 80%. At the current pace, RSUS will fail to develop into sustainable business models and cities' efforts remain insufficient to meet targets set for 2050.
SimpliCITY aims to boost the digital competences of the urban communities in Salzburg, Uppsala and three follower-cities in living a "Sustainable Lifestyle". The objectives of SimpliCITY are: to scale up and increase the visibility of regional sustainability services by means of a novel aggregated platform (O1), to raise awareness and create a community through nudging by developing methods and tools for nudging a community for RSUS (O2), and, to initiate and foster international collaboration and knowledge transfer of Smart City Initiatives (O3).
The project will provide the proof-of concept for a replicable online marketplace, which aggregates RSUS and engages citizens through behavioural nudges and gamified features. It will focus on bike-mobility services, local production & consumption and digital inclusion services. By the end of the project, we aim to increase consumer retention of RSUS by 15% in each city.