NEFI_Lab

NEFI_Lab - Innovation Lab of the NEFI model region

Programm / Ausschreibung Energieforschung (e!MISSION), Vorzeigeregion Energie, Vorzeigeregion Energie 2017 Status laufend
Projektstart 04.05.2018 Projektende 03.05.2026
Zeitraum 2018 - 2026 Projektlaufzeit 97 Monate
Keywords Innovation Lab, New Energy for Industry, Decarbonisation

Projektbeschreibung

Das "NEFI_Lab" wird den gesamten Innovations- und Monitoringprozess sowie die Verbreitung und Verwertung im Rahmen des Clusterprojektes "New Energy for Industry" mit 80 NEFI-Partnerunternehmen, 5 institutionellen Partnern und 14 RTOs in 20 ersten Teilprojekten (inkl. NEFI_Lab) steuern. Das NEFI_Lab führt Methoden ein, um industrielle Verbraucher und alle anderen relevanten Stakeholdergruppen in den Innovationsprozess zu integrieren.
Der gesamte Innovationsprozess schafft ein klares, transparentes und effektives Innovationssystem und wird für alle relevanten Stakeholdergruppen und Industriesektoren für aktuelle und zukünftige Teilprojekte angewendet. Die Aktivitäten zu "Monitoring" und "Innovation" bilden den Kern dieses Prozesses innerhalb eines systematischen Ansatzes, der darauf abzielt, den Innovationsoutput der Teilprojekte auf Basis von KPIs (Key Performance Indicators auf drei Ebenen) zu maximieren. Die Ergebnisse des Monitoringprozesses werden den Innovations- und Forschungsbedarf identifizieren und damit direkt auf die FTI-Politikempfehlungen und neue Projektideen für die nächsten Antragsphasen Einfluss nehmen. Darüber hinaus ist die Einbindung der Sub-Projektpartner sowie der Wissenschaft, Industrie und Öffentlichkeit von großer Bedeutung, um Projektinnovationen und neue Projektideen zu schaffen. Als Beteiligungsinstrumente für das Associated Partners (Vertretung der wichtigsten relevanten Stakeholdergruppen) werden "Visioning & Transformation" und "Cross-Project Learning" eingesetzt. Auch die breite Öffentlichkeit, lokale Akteure, Mitarbeiter der beteiligten Industrie und Vertreter der lokalen und regionalen Medien werden im Rahmen des Innovationsprozesses angesprochen. Beispielsweise wird das NEFI_Lab die Living Labs aus den Teilprojekten koordinieren und unterstützen, Methoden zur Verfügung stellen, Lücken und blinde Flecken aufdecken und den Bedarf für weitere Living Labs in zukünftigen Teilprojekten ermitteln.
Darüber hinaus wird die enge Zusammenarbeit von NEFI mit der Begleitforschung vor allem im NEFI_Lab etabliert. Eine regelmäßige Zusammenstellung und Diskussion neuer Ergebnisse gewährleistet eine gezielte Weiterentwicklung.
Das NEFI_Lab wird von der Montanuniversität Leoben koordiniert und in enger Zusammenarbeit mit den führenden Institutionen des Clusterprojekts (AIT, BIZ und ESV) betrieben. Das NEFI_Lab bildet den organisatorischen und institutionellen Rahmen für Aktivitäten im Zusammenhang mit Innovationsprozessen und Monitoring (WP3), Politik und Sozioökonomie (WP4), Living Lab und Open Innovation (WP5) sowie Verbreitung und Bewusstseinsbildung (WP6) innerhalb des Clusterprojekts.

Abstract

The “NEFI_Lab“ will manage the overall innovation and monitoring as well as the dissemina-tion and exploitation process within the framework of the cluster project “New Energy for Industry” covering 80 NEFI partner companies, 5 institutional partners and 14 RTOs in 20 initial sub-projects (including NEFI_Lab). Consequently, the NEFI_Lab introduces methods for integrating indus-trial consumers and all other relevant stakeholder groups into the innovation process.
The overall innovation process establishes a clear, transparent and effective innovation-ecosystem and will be applied for all relevant stakeholder groups and industrial sectors for current and future sub-projects. Activities related to “Monitoring” and “Innovation” build the core of this process within a systematic approach that aims at maximizing the innovation output of the sub-projects based on KPIs (key performance indicators on three levels). The findings of the monitoring process will identify innovation and research needs and thus, will directly influence RTI-policy-recommendations and new project ideas for the next phases of proposals. Furthermore, involving partners of the sub-projects as well as the scientific community, industry and general public is of high importance to create project innovation and new project ideas. Participation instruments applied for the Associated partner board (rep-resenting the main relevant stakeholder groups) will be “Visioning & Transformation” and “Cross-Project Learning”. The general public, local stakeholders, employees of participating industry and representatives from local and regional media will also be addressed by the in-novation process. For example, the NEFI_Lab will coordinate, assist and support the Living Labs from the sub-projects, provide methodologies, reveal gaps and blind spots and identify needs for further Living Labs in future sub-projects.
Moreover, NEFI’s close cooperation to the accompanying research will be mainly established within the NEFI_Lab. A periodical compilation and discussion of new results ensure a targeted development.
The “NEFI_Lab“ will be coordinated by the Montanuniversität Leoben and will be operated in close cooperation with the leading institutions of the cluster project (AIT, BIZ and ESV). The NEFI_Lab builds the organizational and institutional framework for activities related to innova-tion processes and monitoring (WP3), policies and socio-economics (WP4) living lab and open innovation (WP5) and dissemination and awareness (WP6) within the cluster project.