QSemDSM

Qualifizierungsseminar „Digital Stress Management“

Programm / Ausschreibung FoKo, Qualifizierungsseminare, Qualifizierungsseminare 4. AS Digitalisierung Status abgeschlossen
Projektstart 01.11.2017 Projektende 31.03.2018
Zeitraum 2017 - 2018 Projektlaufzeit 5 Monate
Keywords Digitaler Stress, Technostress, Digitalisierung, Mensch-Computer-Interaktion, Gesundheit

Projektbeschreibung

Die zunehmende Digitalisierung ist einer der wesentlichsten Trends in österreichischen Unternehmen, der für die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit vieler Organisationen bestimmend sein wird. Von zentraler Bedeutung ist es daher, eine wissenschaftlich fundierte und praktisch einfach umsetzbare Grundlage für die Unterstützung dieser Entwicklung zu schaffen und insbesondere dafür zu sorgen, dass ein Umfeld für die effiziente Nutzung und weitgehende Akzeptanz neuer Technologien geschaffen werden kann. In diesem Zusammenhang beschäftigen wir uns mit dem Phänomen des digitalen Stress, d.h. Stress, der durch die Nutzung und Allgegenwärtigkeit von digitalen Technologien verursacht wird (Riedl 2013a). Das Qualifizierungsseminar „Digital Stress Management“ hat das Ziel, einen wirksamen Beitrag zum Kompetenzaufbau zu leisten, um die möglichen negativen Auswirkungen der zunehmenden Digitalisierung auf der Basis aktuellster wissenschaftlicher Erkenntnisse besser verstehen zu können und diesen aktiv und effektiv entgegenzuwirken. Damit wird eine Grundlage für die langfristig erfolgreiche Etablierung von Digitalisierung in Unternehmen geschaffen.