SOULMATE

Securing Old people's Ultimate Lifestyle Mobility by offering Augmented reality Training Experiences

Programm / Ausschreibung benefit, Ambient Assisted Living Joint Programme, AAL - 10. Ausschreibung 2017 Status laufend
Projektstart 01.04.2018 Projektende 30.11.2020
Zeitraum 2018 - 2020 Projektlaufzeit 32 Monate
Keywords Training, Coaching, Elderly, Mobility, Physiology, Training, RealTime

Projektbeschreibung

Mit zunehmenden Alter wird die Fortbewegung immer schwieriger. So kommt es häufig vor, dass es im fortgeschrittenen Alter zu einer Abnahme der körperlichen und geistigen Fähigkeiten kommt sowie, dass weiter Probleme, welche die älteren Personen an ihrer unabhängigen Reise hindern, auftreten. Eines der Hauptprobleme bei der Forschung nach den Mobilitätsbedürfnissen und -möglichkeiten im fortgeschrittenen Alter ist die Heterogenität der älteren Bevölkerungsschicht, welche aus technischer Sicht eine große Herausforderung bedeutet. Aus diesem Grund bietet das Projekt SOULMATE eine personalisierte und auf keinen Fall aufdringliche Mobilitätslösung an, welche sich gemeinsam mit der anwendenden Person über die einzelnen Lebensphasen hinweg mit adaptiert. So wird sicheres Reisen bis in das hohe Alter möglich.
Die SOULMATE Zielgruppe ist sehr unterschiedlich und inkludiert Einzelprofile ab einem Alter von 65+. Die betrachteten Personen wohnen entweder selbständig zu Hause oder sind in Betreuungseinrichtungen untergebracht. Sie weisen keine speziellen Gesundheitsprobleme auf, sondern nur einen altersbedingten Rückgang der eigenen Mobilität.
Die Ergebnisse aus dem Projekt SOULMATE bieten drei Möglichkeiten der Mobilitätsunterstützung an: Virtuelles Indoor-Training einer Strecke (Active84Health), Während des Ausflugs Überwachung durch einen Trainier aus der Ferne (Viamigo) sowie aktives Routing während der Reise (Ways4All). Für jede einzelne Person können die gewünschten bzw. benötigten Einstellungen anhand seiner/ihrer Fähigkeiten ausgewählt werden.
Das SOULMATE Ergebnis wird schrittweise mit den Endnutzern entwickelt und in drei verschiedenen Ländern (Belgien, die Niederlande und Österreich) intensiv getestet und ausgewertet. Das Ganze basiert auf einem Ansatz der das Ergebnis hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit sowie technischer und wirtschaftlicher Aspekte überprüft. Die Endnutzer werden in alle unterschiedlichen Projektphasen sowie in die Geschäftsprozessmodellierung miteingebunden.
Das Projekt wird durch eine vereinbarte Kooperation zwischen den drei Anbietern als Joint-Venture-Unternehmen durchgeführt. Anhand SOULMATE soll ein Geschäftsmodell schrittweise beginnend mit den österreichischen, belgischen und niederländischen Märkten umgesetzt werden. Danach soll das fertige „Produkt“ in andere europäische Länder mit hohen Marktchancen exportiert werden.

Abstract

With ageing, travel becomes more and more complex. Physical and cognitive ability may decline with increasing age, and elderly people may experience several problems that hinder them from travelling independently. One of the most difficult issues when addressing the problem of age-related travel restrictions is the heterogeneity of the ageing population, which offers significant challenges from a technical perspective. Therefore, SOULMATE offers a non-intrusive and personalised mobility package solution that evolves with the end-user across his different life stages to ensure him to make secure trips.
The SOULMATE target group is very diverse, contributing to different elderly individual profiles aged 65+, living at home or in a care institution, not being linked with a specific health problem but facing a gradual decline in mobility.
SOULMATE aggregates three types of mobility support: indoor virtual training of the route (Active84Health), monitoring by a coach at a distance during the trips (Viamigo) and active routing during the trips (Ways4All). For each individual, the desired or needed functionalities can be chosen, based on his specific abilities and travel needs.
The SOULMATE solution will be iteratively developed in co-creation with end-users, and the instrument will be intensively tested and evaluated in three countries based on a usability, technical and business aspect. End-users will be involved in the different project phases and in business modelling.
The business will be developed through a settled cooperation agreement between the three service providers – a joint venture. SOULMATE will implement a step-by-step business model, starting with Austria, Belgium and the Netherlands markets (consortium footprint), then expanding to European countries with highest market opportunity.