ADAPT-AAL

Individuelle Konfiguration von AAL-Lösungen am Bsp. von Maßnahmen zur Verbesserung der Schlafqualität älterer Menschen

Programm / Ausschreibung benefit, Demogr. Wandel, 3. Ausschreibung benefit Modell 2016 Status abgeschlossen
Projektstart 01.11.2017 Projektende 31.10.2019
Zeitraum 2017 - 2019 Projektlaufzeit 24 Monate
Keywords Systemauslegung, Individualisierung, Personalisierung, Geschäftsmodellierung

Projektbeschreibung

Die Projektpartner haben im Rahmen ihrer zurückliegenden Projekt-, Altenbetreuungs- und Geschäftstätigkeit bereits Technologien und Dienstleistungen für die Schlafhygiene, den Schlafkomfort und die Schlafkontrolle eingesetzt und damit Erfahrungen über die Wirksamkeit bei älteren Menschen machen können. Die Wirkungsanalyse erfolgte allerdings nur vereinzelt auf eine systematische Weise. Die Konfiguration von Gesamtlösungen geschah ebenfalls wenig systematisiert, ohne den Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT). Auch die kundenspezifische Anpassung der eingesetzten Lösungen erfolgte nur vereinzelt mit IKT-Unterstützung.
Das Ziel dieses Vorhabens ist, am Beispiel von möglichst vielen potentiellen Maßnahmen zur Verbesserung der Schlafqualität älterer Menschen aufzuzeigen, inwiefern man mit Hilfe von IKT-Unterstützung bei der Systemauslegung, Personalisierung und Individualisierung zu maßgeschneiderten AAL-Lösungen bzw. zur benutzerorientierten Verschmelzung von Technologien und Dienstleistungen kommen kann. Die Evaluation des neuen Ansatzes startet bei jedem Einzelfall mit Beginn der Anforderungsermittlung, geht bis zum Abschluss der Implementierung und endet nach einem Monat regulärer Nutzung (zirka drei Monate). Evaluiert wird die Akzeptanz von Einführung und Nutzung der AAL-Lösungen bei allen involvierten Personen (Konfigurationsprozess und Dienstleistungsqualität) sowie deren subjektive und objektive Wirksamkeit bei älteren Menschen.
Die auf andere AAL-Anwendungsbereiche übertragbare Projektergebnisse sind computerunterstützte Verfahren der Systemauslegung, Personalisierung und Individualisierung von AAL-Lösungen. Ein Geschäftsmodell für Technologien und Dienstleistungen zur Verbesserung der Schlafqualität älterer Menschen wird ebenfalls für die Übertragung auf andere AAL-Anwendungsbereiche vorbereitet.

Abstract

The project partners have already used technologies and services for sleep hygiene, sleep comfort and sleep control within the scope of their previous projects, elderly care and business activities, and thus have experience about the impact of these measures on the elderly. The effect analysis, however, was carried out in a systematic way only in few cases. The configuration of solutions was also not systematized and without the use of information and communication technology (ICT). The customer-specific adaptation of the solutions was occasionally performed with ICT support.
The aim of this project is to show with heavyset measures for the improvement the sleep quality of older people, how we can reach customized AAL-solutions resp. user-oriented merging of technologies and services by using ICT support in assembling, personalization and individualization. The evaluation of the new approach starts with each individual case with the beginning of the requirement determination, goes to the completion of the implementation and ends after one month of regular use (approximately three months). The evaluation criteria include the acceptance of the introduction and use of AAL solutions among all stakeholders involved and their subjective and objective effectiveness in the elderly.
The project results, that can be transferred to other AAL application areas, are computer-assisted methods of assembling, personalization and individualization of AAL solutions. A business model for technologies and services to improve the sleep quality of older people is also being prepared for transfer to other AAL applications.