PV-go-Smart

Datennutzung in PV-Netzwerken: Smarte Analysen & Prognosen, deren Einsatzszenarien und Entwicklung von Geschäftsmodellen

Programm / Ausschreibung Bundesländerkooperationen TP, Innovatives Oberösterreich 2020, OÖ AS 2017 Digitalisierung Status laufend
Projektstart 01.10.2017 Projektende 31.12.2019
Zeitraum 2017 - 2019 Projektlaufzeit 27 Monate
Keywords PV-Netzwerke, Wetterprognose, Sky Cams, Geschäftsmodelle, Energiehandel, Energienetze, Energiemanagement

Projektbeschreibung

Die wetterabhängige Fluktuation der PV-Erzeugung stellt für eigenverbrauchsoptimierende Endkunden, Stromhändler und Verteilnetzbetreiber eine große Herausforderung dar. Durch die kombinierte Nutzung von Daten aus Netzwerken von PV-Anlagen, Wetterstationen und Sky Cams sowie Satellitendaten werden in diesem Projekt die Grundlagen für neue Analysen und Prognoseme-thoden geschaffen (z.B. verbesserte PV-Kurzfristprognose), wodurch erheblicher Nutzen in Form neuer Geschäftsmodelle für die genannten Anwendergruppen geschaffen wird. Die Qualität der Da-tenerfassung, Methoden der Datenfusion und darauf aufbauende Prognose- und Analysemethoden werden erarbeitet, die potenziellen Nutzer identifiziert und der ökonomische Mehrwert im Rahmen von Geschäftsmodellen quantifiziert.

Abstract

The weather-dependent fluctuation of PV production is a major challenge for end users, electricity suppliers and distribution network operators. The acquisition of additional data as well as their linking / fusion with existing data can generate a considerable benefit. The combination of data from Sky Cams, existing PV systems, data from weather stations and satellites can improve both the methods and the results of short-term forecasts. This can support the sensitivity of the actors and reduce costs. The quality of the data collection as well as the fusion of different data are developed in the project, the potential users are identified and the economic value of newly developed of business models is quantified.