ANABEL

Analyseplattform psychischer Arbeitsbelastungen - Anabel

Programm / Ausschreibung AT:net, Phase 4, AT-net (4) 3. Ausschreibung Status abgeschlossen
Projektstart 01.04.2017 Projektende 30.09.2018
Zeitraum 2017 - 2018 Projektlaufzeit 18 Monate
Keywords Onlineplattform; Belastungs-Screening; Psychische Arbeitsbelastungen; Branchenvergleich

Projektbeschreibung

Die neuartige Online-Plattform "ANABEL" ermöglicht ein unkompliziertes, wissenschaftlich fundiertes und sehr detailliertes Screening der psychischen Arbeitsbelastungen eines Unternehmens im Vergleich zum jeweiligen Branchendurchschnitt, und zwar getrennt für unterschiedliche Arten von Arbeitstätigkeiten.
Das Screening erfolgt mittels Onlinefragebogen. Um die psychischen Arbeitsbelastungen eines Unternehmens arbeitsplatzbezogen innerhalb seiner Branche vergleichen zu können, wurde eine neue branchenübergreifende Typologie von Arbeitstätigkeiten entwickelt, anhand derer sich die Beschäftigten unkompliziert selbst zuordnen können.
Weiters wurde ein automatisiertes Auswertungstool entwickelt, das für jeden Arbeitsplatztyp erhebt, ob die Belastungswerte dem Branchenschnitt entsprechen, signifikant besser oder schlechter sind. Die Ergebnisse werden - grafisch aufbereitet und mit textlicher Interpretation - elektronisch übermittelt. Es wird klar aufgezeigt, bei welchen Arbeitstätigkeiten welche Arten psychischer Belastungen in welchem Ausmaß feststellbar sind und wie diese Werte im Branchenvergleich zu interpretieren sind. Daraus werden automatisiert auch für Laien verständliche Handlungsempfehlungen abgeleitet.

Die Onlineplattform "ANABEL" ist ebenso wie das Auswertungstool programmiert und grundsätzlich einsatzfähig. Der nächste und zugleich letzte erforderliche Entwicklungsschritt ist die Gewinnung von Basisdaten aus allen 93 in "ANABEL" aufgelisteten Branchen, um den Branchenvergleich einsatzfähig zu machen.
Zugleich soll die Usability mit Hilfe von Beta-TesterInnen überprüft und erforderlichenfalls optimiert werden.

Im Anschluss daran sind umfangreiche Aktivitäten im Bereich der Markteinführung geplant. Diese sollen insbesondere die Präsenz in Social Media sowie webbasiertes Marketing umfassen, da diese Medien die ideale Kommunikationsform für ein webbasiertes Tool darstellen.

Abstract

The new online-platform "ANABEL" enables its users to effect a hassle-free, scientifically sound and in-depth screening of the mental workload in an enterprise compared to the according business sector's average, with data being separately analyzed for different kinds of workplaces.
The screening is effected via online survey. To be able to compare the mental workload at different kinds of workplaces within a company with the according business sector's average mental workload, a new typology of workplaces was developed which enables the employees to assign themselves to the matching workplace across all business sectors.
Moreover an automated analyzing-tool was developed that analyzes for each kind of workplace, whether the level of mental workload is in line with the average for the business sector, above or below the average. The results are submitted electronically, graphically displayed and with a text-based interpretation. Data shown provide clear information about what kinds of psychological strain were detected at what kind of workplace to what extent, and how these data should be interpreted in comparison to the according business sector's average values. Depending on these results, clear recommendations for action are automatically provided, which are easily comprehensible for non-professionals too.

The programming of the online-platform "ANABEL" and of the analyzing tool is complete and they are essentially ready to use. The next and final development phase requires obtaining base data of each of the 93 business sectors listed in "ANABEL" to enable the comparison of company data with the according business sector's average.
Simultanously, Beta-Users shall check the usability of the platform, so it can be optimized, if required.

Subsequently, widespread activities are scheduled with regard to the commercial launch. Such activities should particularly comprise Social Media and web-based marketing, as these are the perfect communication media for the promotion of a new web-based tool.