Eureka: TAHAN

Time Aware High Availability Networking for Smart Grids

Programm / Ausschreibung BASIS, Basisprogramm, Budgetjahr 2016 Status abgeschlossen
Projektstart 01.03.2017 Projektende 31.05.2018
Zeitraum 2017 - 2018 Projektlaufzeit 15 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

Letztlich ist das Ziel dieses Projektes die Entwicklung einer innovativen Rechnergeneration in der Energieautomation, welche Kommunikationstechnologien für Steuerungscomputer vereint, die:
• Flexibel genug sind um in vielgestaltigen Szenarien intelligenter Stromnetze mit unterschiedlichsten Netzwerkanforderungen eingesetzt zu werden
• Effizient sind, um in kühlerlosen Industriecomputern gemeinsam mit rechenintensiven Steuerungsfunktionen dennoch ausreichend hohe Datenraten zu ermöglichen
• Redundanzmechanismen anbieten für eine Maximierung der Systemverfügbarkeit und somit der Versorgungssicherheit
• Zeitsynchronisation im Sub-Mikrosekundenbereich gemeinsam mit hoher Verfügbarkeit vereinen
• Die zunehmend wichtiger werdenden Anforderungen an Informationssicherheit in der Energieautomation auf allen Ebenen, von Gerät, über Firmware bis hin zu den Netzwerkschichten erfüllen.

Die Vorteile der daraus erschaffenen Komponenten liegen auf der Hand: Sprecher Automation erwartet sich aus dem Projekt Hard- und Softwareprototypen für eine völlig neue Generation an Steuerungskomponenten, welche mit geringer Time-to-Market platziert werden können. Zeitgleich wird SOC-e eine neue Generation an IP-Cores entwickeln, welche zukünftige Anwendungen besonders in Märkten mit hohen Echtzeit, Verfügbarkeits-, wie auch Sicherheitsanforderungen ermöglichen.