VorTEIL

Vorzeigeregion Tourismus - Technologie & Innovationen leben!

Programm / Ausschreibung Energieforschung (e!MISSION), Energieforschung, Energieforschung 2. Ausschreibung 2015 Status abgeschlossen
Projektstart 01.07.2016 Projektende 30.06.2017
Zeitraum 2016 - 2017 Projektlaufzeit 12 Monate
Keywords Energie, Tourismus, Gebäude, Mobilität

Projektbeschreibung

Der österreichische Tourismussektor ist einer der wesentlichen Arbeitgeber und Wertschöpfungsbringer. Für viele heimische Regionen ist der Tourismus die essentielle Haupteinnahmequelle, von der ein Großteil der regionalen Wirtschaft abhängig ist. Besonders in den ländlichen Gebieten sind Tourismusregionen & -betriebe großen Herausforderungen wie strukturelle Erneuerung, Schneesicherheit und Angebotsdiversifikation bei gleichzeitiger Senkung der Betriebs- & Energiekosten konfrontiert. Das Projekt VorTEIL (Vorzeigeregion Tourismus - Energietechnologien & Innovationen leben!) will hierbei, ausgehend vom Bedarf und den Anforderungen des österreichischen Tourismussektors, eine international sichtbare Vorzeigeregion schaffen, die intelligenten, sicheren und leistbaren Energie- & Verkehrstechnologien zur großflächigen Umsetzung verhilft und gleichzeitig die Entwicklung dieser Technologien stärker an den Bedarf ausrichtet. Besonders Wintertourismusregionen in Österreich haben mit dem Klimawandel zu kämpfen und scheuen keinen Energie- & Ressourceneinsatz, um ihre Angebote noch attraktiver zu gestalten, damit die Schneesicherheit in der Region aufrechterhalten wird. Das Projektvorhaben will zeigen, dass durch den Einsatz von nachhaltigen und ressourceneffizienten Technologien innerhalb der Tourismusbetriebe, bei gleichzeitiger Kreation einer ambitionierten Vision für die Zukunft der heimischen Tourismusbetriebe & -Regionen, Synergien entfaltet werden können, um die Tourismuswirtschaft mit samt ihren Betrieben und naturbelassener Vielfalt zu stärken.

Als Ausgangsbasis werden zwei Demo-Regionen, die LEADER Region „Hohe Tauern“ und des größte österreichische Skigebiets „Skicircus“ (Saalbach, Hinterglemm, Leogang, Fieberbrunn), exemplarisch für die Ausgangslage und die Anforderungen des Tourismussektors herangezogen. In Kooperation mit den Interessensvertretern (WKO, Alpine Pearls, Tourismusverbände und Leitbetriebe) wird eine offene Vorzeigeregion Tourismus samt einheitlicher Vision formuliert werden, die es mit Hilfe der Tourismus-Leitbetriebe umzusetzen gilt. Parallel werden die Erkenntnisse über den Technologiebedarf in der Tourismusbranche und die Anforderungen an eine Umsetzung an die heimischen Technologieanbieter & -Entwickler, im Zuge einer Technologie-Roadmap, zurückgespielt. Ziel ist es für die Phase 2 des bmvit Programms „Vorzeigeregion Energie“ eine Vorzeigeregion Tourismus aufzustellen, welche das who is who der österreichischen Tourismusregionen & Technologienunternehmen in einer Vorzeigeregion Tourismus zusammenbringt.

Abstract

The Austrian tourist sector is one of the main employers and generator of value. Therefore Tourism is an essential source of income for many Austrian regions. Especially in rural areas companies and institutions of the tourism sector have to face major challenges like structural change, preserving of snow conditions and enhancement of product diversification. All these challenges go hand in hand with the need to lower energy and operating costs. Our project aims at linking the needs and requirements of the Austrian tourism sector with the current and future (or pre-commercial) products of Austrian technology companies. Therefore we want to create an internationally visible “frontrunner region Tourism”, as a kind of Hub and applied laboratory for the implementation of smart, safe and affordable energy and transport technologies in the tourism sector. At the same time the consortium includes the main players in the Austrian tourism, which guarantees a widespread promotion of new technologies for large-scale roll-out within their sphere of action.
Especially alpine regions in Austria, worldwide famous for winter tourism, have to deal with new issues like climate change and the sustainable use of energy and resources to make their products and services even more attractive. Our project aims at demonstrating that synergies can be developed along the value chain and the requirements of tourism infrastructure can be fulfilled with the help of sustainable and resource-efficient technologies. In this spirit we want to develop a holistic vision of a frontrunner region Tourism, open to all thematic stakeholders and in cooperation with technology providers for an ambitious future of sustainable tourism in Austria. As a starting point for our intentions, two well-known demonstration areas, the LEADER region "Hohe Tauern" and the largest Austrian ski region "Skicircus" (Saalbach, Hinterglemm, Leogang, Fieberbrunn) collaborate with us as examples for the current situation and existing framework conditions and to gain the needs of the tourism sector. In cooperation with high-level stakeholders for the tourism sector (WKO, Alpine Pearls, tourist association etc.) our objective of an open “frontrunner region Tourism” will be formulated in consideration of the efforts of the touristic sector and the technology companies. A further step is the contemporary development of a technology roadmap for the gaps within the technology development chain and the field of application. Our aim is to bring all our concepts to life and take the next step in Phase 2 of the “Vorzeigeregion Energie” funding programme to strengthen the Austrian economy.