DALICC

Data Licenses Clearance Center

Programm / Ausschreibung IKT der Zukunft, IKT der Zukunft, IKT der Zukunft - 4. Ausschreibung (2015) Status abgeschlossen
Projektstart 01.11.2016 Projektende 31.03.2019
Zeitraum 2016 - 2019 Projektlaufzeit 29 Monate
Keywords 5_Offenes_Anwendungsfeld

Projektbeschreibung

DALICC steht für Data Licenses Clearance Center. Es ist ein Werkzeug, welches Rechtsexperten, Innovationsmanager und Anwendungsentwickler bei der rechtssicheren Wiederverwendung von externen Datenquellen unterstützt.
Moderne IT Anwendungen beziehen zunehmend Daten aus einer Vielzahl von Quellen. Daraus ergeben sich Fragen nach der Lizenzkompatibilität der unterschiedlichen Datenquellen und - in Folge - der Konformanz der Anwendung mit bestehenden Gesetzen und rechtlichen Bestimmungen. Insbesondere bei der Erstellung von derivativen Datenwerken spielt eine belastbare Rechteklärung eine bedeutende Rolle.
Doch der Prozess der Rechteklärung ist komplex, zeitaufwendig und fehler-anfällig. Aktuelle Herausforderungen in Zusammenhang mit der Rechteklärung sind:
1) hohe Transaktionskosten der weitgehend manuellen Klärung von Nutzungsbestimmungen
2) hinreichende Expertise bei der Identifikation von Kompatibilitätskonflikten zwischen zwei oder mehr Lizenztypen
3) Verhandlung und Auflösung von Lizenzkonflikten zwischen involvierten Parteien

Das DALICC Framework erlaubt eine automatische und damit zeitsparende Identifikation von faktischen und potentiellen Lizenzkonflikten und trägt damit zu einer signifikanten Kostenreduktion in der Rechteklärung bei.

Das DALICC Framework besteht aus vier Modulen:
License Composer: Erlaubt die Erstellung von Lizenzen in maschinenlesbarer und menschenlesbarer Form
License Library: Hält menschen- und maschinenlesbare Repräsentationen von Lizenzen vorrätig
License Annotator: Erlaubt dem User Daten mit menschen- und maschinen-lesbaren Lizenzen zu annotieren
License Negotiator: Prüft die Kompatibilität von Lizenzen, identifiziert Konflikte und unterstützt die Konfliktlösung

Abstract

DALICC stands for Data Licenses Clearance Center. It is a tool that supports legal experts, innovation managers and application developers in the legally secure reutilization of multiple data sources. The DALICC framework supports the automated clearance of rights, thus helping to detect licensing conflicts and significantly reduce the costs of rights clearance in the creation of derivative works.
Modern IT applications increasingly retrieve, store and process data from a variety of data sources. This can raise questions about the compatibility of licenses and the application`s compliance with existing law. Issues of rights clearance are especially relevant in the creation of derivative works compiled from multiple data sources.
Clearing and negotiating rights issues is a time-consuming, complex and error-prone task. Challenges associated with clearance issues are:
1) high transaction costs in the manual clearance of licensing terms and conditions
2) sufficient expertise to detect compatibility conflicts between two or more licenses
3) negotiation and resolution of licensing conflicts between conflicting licenses

The DALICC software framework will consist of four modules:
License Composer: Lets a user create customized licenses
License Library: Lets a user choose from a set of standard licenses
License Annotator: Provides a user with a machine-readable and human-readable version of your license
License Negotiator: Checks compatibility, detects conflicts and supports conflict resolution