OSKAR

OSKAR - Das wirksame Kontrollsystem für Arbeitssicherheit.

Programm / Ausschreibung AT:net, Phase 4, AT-net (4) 1. Ausschreibung Status abgeschlossen
Projektstart 01.03.2016 Projektende 31.08.2017
Zeitraum 2016 - 2017 Projektlaufzeit 18 Monate
Keywords

Projektbeschreibung

20 Jahre Erfahrung im Bereich Brandschutz und ArbeitnehmerInnenschutz führten DI Norbert Rabl zu der Erkenntnis, dass trotz intensiver Schulungen und täglicher Überzeugungsarbeit die Umsetzung sicherheitsrelevanter Vorgaben auf Baustellen verbesserungswürdig blieb. Die allgemeine Zugänglichkeit zu neuen Technologien bietet neue Möglichkeiten, die Umsetzung der sicherheitsrelevanten Vorgaben zur verwirklichen und durch einfache Handhabung den Verantwortlichen näher zu bringen.

2013 begann DI Norbert Rabl in Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Graz eine Applikation (in weiterer Folge OSKAR genannt) zur Vereinfachung der Umsetzung sicherheitsrelevanter Vorgaben (Situation evaluieren, Maßnahmen setzen und dokumentieren) zu entwickeln, die dem gesetzlich geforderten „wirksamen Kontrollsystem“ näher kommt. Die Vorleistungen zur Entwicklung von OSKAR wurden im Rahmen der Norbert Rabl Ziviltechniker GmbH erbracht, die auch das erforderliche Know-how im Bereich des ArbeitnehmerInnenschutzes und des Brandschutzes beisteuerte. Als die Entwicklung soweit abgeschlossen war, dass Oskar als eigenständiges Produkt Marktreife erlangt hatte, wurde 2015 die nr.systems gmbh als eigenständiges nicht mit der Norbert Rabl Ziviltechniker GmbH verbundenes Unternehmen gegründet und die erbrachten Vorleistungen in Rechnung gestellt. In der Folge bedient sich die nr.systems gmbh der Norbert Rabl Ziviltechniker GmbH als Subunternehmer (siehe auch: 1.3.5 Erläuterungen zu Kostenplan).

OSKAR besteht aus einem Webportal zur Verwaltung von Projekten, Personen, Lizenzen, etc., und einer App für Smartphones (mobile Komponente), die der Festlegung von Maßnahmen, der Dokumentation und Kommunikation dient. Zum Zeitpunkt der Einreichung befindet sich sowohl die „Android“-Version, als auch die „iOS“-Version der App bezüglich Reifegrad im Stadium einer verkaufsfähigen „Version 1.0“.
Im Zuge der Markteinführung sollen einerseits Kunden aus dem Bereich der Zielgruppen KMU´s akquiriert werden, andererseits soll die App sowohl bei großen Unternehmen/Konzernen der Branche, als auch bei den einschlägigen Institutionen mittels entsprechender Testläufe (Feldversuche) bekannt gemacht werden. Die geplanten Aktivitäten im Zuge der Markteinführung sind in den nachstehenden Punkten (speziell 1.2.2 bzw. Arbeitspaket Nr. 8) näher erläutert.

Die vorgesehenen Entwicklungstätigkeiten betreffen Verbesserungen im Bereich der IT, der Usability und Erweiterungen hinsichtlich der Einbindung mehrerer an einem Bauvorhaben beteiligter Unternehmen im Rahmen der Bauarbeitenkoordination, sowie die Weiterentwicklung der fachlichen Inhalte. Zu Projektende soll OSKAR in einer Version 2.0 zur Verfügung stehen und sich in finanzieller Hinsicht selbst tragen.

Bei der gegenständlichen Einreichung handelt es sich nicht um eine Wiedereinreichung.

Abstract

20 years of experience in the field of fire protection and protection of employees led DI Norbert Rabl to the conclusion that, despite intensive training and daily persuasion, the implementation of safety-related requirements at construction sites needs to be improved. The general accessibility of new technologies offers new opportunities for the implementation of safety requirements which can be brought closer to those responsible by simple handling.

In 2013, DI Norbert Rabl started the development of an application (hereinafter referred to as “OSKAR”) to simplify the implementation of safety-related requirements (evaluate situation, taking measures and document) to achieve the legally required "effective control system" in collaboration with the Technical University of Graz. Preliminary development and the necessary know-how in the fields of protection of employees and fire protection were contributed by the Norbert Rabl Ziviltechniker GmbH.
When the development of OSKAR to market maturity was completed, the nr.systems gmbh was founded as an independent company in 2015, advanced services were subsequently invoiced. In consequence, the nr.systems gmbh acts as a subcontractor of the Norbert Rabl Ziviltechniker GmbH (see also 1.3.5 notes to budget plan).

OSKAR consists of a web portal to manage projects, people, licenses, etc. and an app for smartphones (mobile component), which is used to specify measures, for documentation and communication. At the time of the submission of the application, the "Android" and the "iOS" version of the app are at a maturity stage of a saleable "Version 1.0".
The market launch aims at the acquisition of customers of the SME target group, as well as the introduction of the app to large companies in the industry and relevant institutions by corresponding test runs (field trials). Planned activities in the course of market launch are further explained in the following points (specifically 1.2.2 or work package no. 8).

The planned development activities relate to improvements in the field of IT, the "usability" and enhancements of the integration of companies being involved in a construction regarding the coordination of construction work, and the further development of the professional contents. At the end of the project, OSKAR should be available as version 2.0 and remain self-sustaining.