DECODE

Detection, countermeasures and demonstration of GNSS spoofing

Programm / Ausschreibung ASAP, ASAP, ASAP 12. Ausschreibung (2015) Status abgeschlossen
Projektstart 01.05.2016 Projektende 30.04.2018
Zeitraum 2016 - 2018 Projektlaufzeit 24 Monate
Keywords GNSS, Galileo, Spoofing, Algorithm, Countermeasures

Projektbeschreibung

Auf Grund der stark gestiegenen Verwendung von GNSS-basierten Applikationen, werden diese auch immer mehr zum Ziel von Angriffen durch bewusste Störungen (z.B. Jammer, Spoofer). Das Ziel des DECODE Projekts ist es, State-of-the-Art Algorithmen zur Detektion und Schadensminderung von Spoofingattacken zu untersuchen und im Rahmen eines Software-basierten GNSS Empfängers zu testen. Ein wesentlicher Aspekt dabei ist, die Auswirkungen von Spoofingattacken und die entwickelten Strategien zur Schadensminderung auf GNSS Empfänger zu untersuchen. Die Projektergebnisse sind Algorithmen und Strategien zur Schadensminderung.

Abstract

Due to the immense increased usage of GNSS-based applications, these applications are also increasingly jeopardised by sources of intentional interference (i.e. jamming, spoofing). The goal of the DECODE project is to implement and test state-of-the-art algorithms in a software-defined radio framework as well as to develop new enhanced algorithms for detection and mitigation of GNSS spoofing attacks. An important part of the project will be the tests of the impact that spoofers have on a GNSS receiver. The final result will be algorithms and strategies for GNSS spoofer mitigation.